Finanzieller Erfolg für Radiohead

24. Oktober 2008 | Von | Kategorie: News und Stories

Trotz Gratis-Download ist das Album „In Rainbows“ für Radiohead auch finanziell ein voller Erfolg geworden und übertraf alle Erwartungen.

Ein Jahr nach der medienwirksamen Veröffentlichung als „Bezahlt doch was ihr wollt“ Album hat sich die Band nun ein klein wenig in die Karten schauen lassen. Zwar wurden keine genauen Zahlen zu „In Rainbows“ bekannt gegeben, aber anscheinend spülte schon die Download-Only-Version mehr Geld in die Kasse der Band als das Vorgänger-Album „Hail To The Thief“.

Zur Erinnerung: für den damaligen Download der Songs konnten die Fans den Preis selber bestimmen, auch 0,- Dollar war legitim – und ein Grossteil der „Käufer“ wählte eben diesen Betrag.
Insgesamt wurde das Album drei Millionen mal verkauft (inkl. Downloads, CDs und 100.000 Deluxe Box-Sets für 80,- Dollar) und noch häufiger über Tauschbörsen verteilt.

Nicht zu unterschätzen war weiterhin der Medienrummel um das „Gratis-Album“, der die Band quer durch alle Zeitschriften, Fernsehsender und Blogs jagte. Sie hatten einfach zur richtigen Zeit die richtige Idee und waren bereit, ein unkalkulierbares Risiko einzugehen.

Das Wagnis hat sich in jedem Fall ausgezahlt und andere Bands mit ihren Plattenfirmen schauen in die Röhre. Wer kommt schon auf die Idee, den Preis für ein Album durch die Fans bestimmen zu lassen? Eben – Radiohead! :-)

 
Bei Amazon.de kaufen:
Jigsaw Falling Into Place (Single)
In Rainbows

Weitere Infos:
www.radiohead.com
Wikipedia

Tags: , ,


Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. […] die sich an den Wünschen der Internetnutzer orientieren, erfolgreich sind, hat nicht nur die Band Radiohead bereits […]