Richard Cheese & Lounge against the Machine

27. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Band-Profile

Cover-Versionen bekannter Rock- und Pop-Songs im swingenden Lounge-Gewand.

Richard Cheese covert bekannte Songs aus allen Genres und verleiht ihnen eine anmutige Lounge-Atmosphäre. Das dies kein Käse ist zeigt schon die Tatsache, dass Mr. Cheese regelmässig in Las Vegas auftritt und dort sein Publikum blendend unterhält.

Das durch diese Coverversionen ganz eigenwillige Neuinterpretationen entstehen liegt auf der Hand. Und es erzeugt eine eigenwillige Komik, wenn zu rauchigem Klavierklängen Nine Inch Nails „Closer“ intoniert wird. Der Zuhörer schunkelt fröhlich mit und achtet erst im zweiten Durchgang auf den Text: „I want to fuck you like an animal. I want to feel you from the inside.“
Nirvanas „Rape Me“ wird anschliessend konsequenterweise als ein Song „for the Ladies“ angekündigt. Grossartig!

Im deutschsprachigen Raum geht eine weitere Anspielung leider völlig verloren: die Kurzform von Richard ist Dick – was bekanntermassen für den männlichen Piepmatz steht.
Die Übersetzung von „Dick Cheese“ möge sich dann jeder selbst zusammenreimen… :-)

 
Bei Amazon.de kaufen:
The Sunny Side of the Moon: the Best of Richard Cheese
I’d Like a Virgin
Aperitif for Destruction

Weitere Infos:
www.richardcheese.com
Wikipedia

Tags: , , , ,


Keine Kommentare möglich.